Zweiter Lauf zum Jura Cross Cup in Laaber

Anders als beim ersten Lauf zum Jura Cross Cup in Waldetzenberg, war in Laber keine Spur von winterlichem Traumwetter. Bei sechs Grad Außentemperatur waren Teile des eigentlichen Streckenverlaufs so vereist, dass eine Ersatzstrecke ausgesteckt werden musste. Diese war stellenweise schneebedeckt beziehungsweise über Teile schlammig, also sehr anspruchsvoll zu laufen.

Den Leistungen der Läufer des TV Geiselhöring tat dies keinen Abbruch.

  • Susanne Bründl wurde in der weiblichen Jugend U20 Erste.
  • Michael Kirchinger bei den Männern Zweiter.
  • Hubert Wittmann bei den Senioren M40 Siebter.
  • Markus Tischler bei den Senioren M30 Neunter.
  • Heiko Loipeldinger bei den Senioren M30 Vierzehnter.