Stark besetzter Lauf in Bad Füssing – TV Athleten vorne dabei!

Am Sonntag startete der 27. Johannesbad Thermen- Marathon 2020 in Bad Füssing. Der TV war stark vertreten. Die Mehrzahl der angereisten Geiselhöringer ging auf die 10 km Strecke

Durch die vielen anwesenden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg und der LG Passau war hier schon vor dem Start klar, dass sich neue Bestzeiten anbahnen werden.

So wars dann auch, Simon Boch stellte bei dem 10 km Wettkampf der Männer in 28:31 einen neuen Streckenrekord und eine neue deutsche Jahresbestzeit auf. Miriam Dattke, wie Boch auch für die LG Telis Finanz startend, tat es ihm nach. Ihre 32:49 waren auch Bestzeit auf dem 10 km Straßenkurs.

Zu Topplatzierungen reichte es auch für die TV Läufer. Allen voran Gabi Lampert, sie erreichte mit 48:05 einen 35 Gesamtplatz und den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Ein Platz auf dem Siegerpodest bei der anschließenden Siegerehrung in der Johannesbad Therme war der Preis dafür.

Top Platzierungen und Zeiten gab es auch bei den Männern. Sebastian Putz kam als erster der Geiselhöringer in 37:45 ins Ziel. In der mit deutschen Spitzenläufern besetzten Männerhauptklasse reichte dies zu einem beachtlichen Rang 18. Auch die anderen Geiselhöringer belegten vordere Plätze. Franz Stümpfle in der M 70 wurde mit 49:39 Fünfter in der M70, Jürgen Kölbel mit 44:40 in der M55 und Hubert Wittmann in der M50 mit 40:50 jeweils Sechster. Elfter wurde Hans Stadler mit einer Zeit von 58:30 in der M65.

Gemeinsam liefen die drei Langstreckler des TV den Halbmarathon. Wolfgang Kammermeiner, Andreas Artmann und Florian Häring kamen nach 1:58:34 gemeinsam ins Ziel.